Chöre

Chor des Städtischen Musikvereins Wesel e.V.

Der Chor des Städtischen Musikvereins Wesel e.V. kann auf eine mehr als 100-jährige Tradition zurückblicken. Als gemischtstimmiger Chor hat er nicht nur einen Schwerpunkt auf den Werken der Chorsinfonik, sondern widmet sich auch der weltlichen Musik und der Volksmusik, sowie kammermusikalischen Werken und der A-capella-Literatur.

Regelmäßige Chorproben mit intensiver Stimmbildung bilden die Basis für die vielseitigen Erlebnisse und Erfolge. Dabei stehen Spaß und Freude an der Musik und am gemeinschaftlichen Singen immer im Vordergrund.

Kommen Sie gerne einfach zu einer Chorprobe vorbei und erleben Sie, wieviel Spaß gemeinsames Singen machen kann! Chorerfahrung oder Notenkenntnisse sind keine Voraussetzung!

Von Oktober 20218 bis Januar 2021 war Dominik Giesen der Chorleiter des Städtischen Musikvereins. Leider musste er sein Engagement bei uns aufgeben, da er eine tolle Stelle als Regionalkantor in Lingen/Emsland angetreten hat. Seit März 2020 gab es immer wieder Chorproben via Zoom, unterbrochen durch einige wenige Präsenzproben. Seit Ende Januar bietet der Städtische Musikverein Workshops zum Thema Musik und Singen im Chor an. Die Anfang April endende Reihe soll ab Ende April mit neuen Dozenten bis zu den Sommerferien fortgesetzt werden. 

Chorproben

(sofern wieder möglich!)

Donnerstags, 19.00 - 19.30 Uhr: Stimmbildung

19.30 - 21.30 Uhr: gemeinsame Chorprobe

Aula der Ida-Noddak-Gesamtschule | Martinistr. 12

46483 Wesel


Kontakt

Karl Schmitz, erster Vorsitzender

karl.schmitz@musikverein-wesel.de


Chorgemeinschaft AggiornamentO

Dieser Name ist Programm: "Aggiornamento" ist abgeleitet vom italienischen Wort "giorno" (Tag) und bedeutet in etwa "Verheutigung" oder "Auf-den-heutigen-Stand-bringen". Der Begriff gilt als Grundsatz und Leitmotiv des Zweiten Vatikanischen Konzils, als dessen Erbe und Auftrag. Gemeint ist die Öffnung der katholischen Kirche für das Hier und Jetzt unter Wahrnehmung der Zeichen der Zeit. Auf die Kirchenmusik übertragen, bedeutet der Begriff das Bemühen um die Verständlichkeit musikalischer Botschaft und lebendigen Ausdruck der Klangrede, - in der Sprache unserer Gegenwart. Weil die Chorgemeinschaft an St. Martini sich dem Grundsatz des Aggiornamento in besonderer Weise verbunden fühlt, wählte sie vor einigen Jahren diesen Namen für sich, - eine Art "programmatisches Credo", denn die Hinwendung zu meist jüngerer Musik in zeitgemäßer Sprache bildet den Schwerpunkt der im Chor erarbeiteten Literatur.

Neben den liturgischen Aufgaben - der musikalischen Mitgestaltung von Gottesdiensten in St. Martini - veranstaltet die Chorgemeinschaft Aggiornamento mehrfach im Jahr regelmäßig Benefizkonzerte zu Gunsten caritativer Organisationen und Projekte. Dabei musiziert der Chor sowohl alleine als auch zusammen mit anderen Gastchören und -ensembles, die das Benefiz-Anliegen unterstützen. Auch Kinder- und Jugendchöre sind in gemeinsamen Stücken oft beteiligt, denn durch das moderne Repertoire des Aggiornamento-Chores (von Komponisten wie z.B. N. Becker, Th. Gabriel, Th. Quast, G. Linßen und J. Rutter) sind hinsichtlich der Konzertprogramme mit den Chören zahlreiche, gut kompatible Schnittmengen erwachsen, - so entstehen konzertante Mehrgenerationenprojekte! Diese Offenheit für das Singen und Musizieren in wechselndem Kontext qualifiziert die Chorgemeinschaft Aggiornamento immer auch wieder für die Initiatoren- und Gastgeberrolle bei diversen Chorprojekten, die - seit vielen Jahren und in Wesel erstmalig - in die erfolgreiche Aufführung zeitgenössischer Oratorien wie EMMAUS, SIMEON, MARIA und zuletzt des Schöpfungsoratoriums ...UND DANN WAR LICHT münden und große Beachtung finden.

Chorproben

Mittwochs, 19:30 - 21:30 Uhr im Saal des Pfarrzentrums an der der Martinikirche


Kontakt

Claudia Bussing, Vorsitzende

claudia.bussing@t-online.de 

Barbara Hochgürtel, Chorleiterin

barbara.hochguertel@t-online.de


Collegium vocale Wesel

Das Collegium vocale an St. Mariä Himmelfahrt Wesel wurde 1979 von Willem Winschuh gegründet und wird seit April 2018 von Annegret Walbröhl geleitet.

Von Anfang an lag ein Akzent des Chores auf der Erarbeitung hochwertiger Konzertliteratur. Aktuell setzt das Collegium vocale den Schwerpunkt auf die Erarbeitung von a-capella-Werken von der Gregorianik bis zur Moderne. Darüber hinaus hat die Aufführung oratorischer Werke in der Geschichte des Collegium vocale eine lange Tradition, die bis heute gepflegt wird.Konsequente Chorarbeit, Liebe zur Vokalmusik und eine intakte Chorgemeinschaft haben dazu geführt, dass die Chorqualität ein hohes Niveau erreicht hat.

Zu den liturgisch-musikalischen Aufgaben hat sich die regelmäßige Konzerttätigkeit als ein Hauptakzent entwickelt. Das Repertoire spiegelt die Vielseitigkeit des Collegium vocale wider. So werden a-cappella-Literatur, Kantaten, Psalm- und Messvertonungen sowie Oratorien von der Gregorianik bis zur Moderne erarbeitet und zur Aufführung gebracht. Benefiz-Konzerte werden für unterschiedliche Projekte durchgeführt. Das Collegium vocale hat bereits einige CDs produziert, auch im Rundfunk ist der Chor zu hören.

Annegret Walbröhl ist Kirchenmusikerin in St. Nikolaus Wesel und Regionalkantorin für das Kreisdekanat Wesel. Seit ihrem Examen im Jahr 2005 ist sie als Kirchenmusikerin im Kreisdekanat Wesel aktiv, zunächst in Rheinberg, später in Alpen und seit April 2018 in Wesel. Dem Collegium vocale ist sie seit vielen Jahren bekannt, zunächst als Chormitglied, später als Organistin und Cembalistin.

Chorproben

Mittwochs, 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr


Kontakt

Annegret Walbröhl, Chorleiterin

0281-3002669340

annegret.walbroehl@sanktnikolaus-wesel.de

Norbert Meesters, Vorsitzender

0163-884 2029

norbert.meesters@t-online.de


Domkantorei Wesel

Die Domkantorei Wesel wurde 1976 gegründet. Seitdem gestalten die Sängerinnen und Sänger regelmäßig die Gottesdienste im Willibrordi-Dom musikalisch mit. Schwerpunkt der wöchentlichen Probenarbeit ist darüber hinaus die Erarbeitung größerer geistlicher Chorwerke und Oratorien, die im Rahmen der WESELER DOMKONZERTE aufgeführt werden.

Das Repertoire der Domkantorei reicht von alten und neuen geistliche Lieder über Kantaten, Oratorien bis hin zu Motetten für Gottesdienste und Konzerte. Zu den Höhepunkten der letzten Jahre gehörten Aufführungen großer Chor- und Orchesterwerke wie z.B. Joseph Haydns "Schöpfung" und Cäcilienmesse, das Weihnachtsoratorium sowie die Markus- und Johannespassion von Johann Sebastian Bach, John Rutters "Magnificat", das Oratorium "Paulus" von Felix Mendelssohn Bartholdy und zahlreiche Kantaten.

Zur Förderung der Chorgemeinschaft finden in regelmäßigen Abständen Chorausflüge und Chorfahrten statt. Zudem wird die künstlerische Arbeit durch eine professionelle Stimmbildung unterstützt. Durch die Sopranistin Ekaterina Korotkova erhalten die Sängerinnen und Sänger regelmäßige Stimmbildungseinheiten.

Sängerinnen und Sänger, die Freude am Singen in der Gemeinschaft haben, sind herzlich willkommen. Voraussetzung ist die regelmäßige Teilnahme an den wöchentlichen Proben und nach Möglichkeit Notenkenntnisse.

Chorproben

Mittwochs, 20:00-21:45 Uhr (außerhalb der Schulferien)


Kontakt

Domkantor Ansgar Schlei

Tel.: 02 81 / 16 47 8 55

kantorat@weseler-dommusik.de


Niederrheinischer Kammerchor Wesel

Der Niederrheinische Kammerchor wurde im Jahre 2000 von Professor Stephan Görg gegründet, der nach wie vor unsere Konzerte durch seine Begleitung am Klavier bereichert. Der Chor besteht aus 30 Laiensängerinnen und -sängern aus Wesel, Bocholt, Moers und Essen. Unser Repertoire ist stilistisch vielseitig, von geistlicher Musik aus allen Jahrhunderten, Volksliedern verschiedener Kulturkreise sowie Gospels und darüber hinaus Kompositionen zeitgenössischer Chorliteratur.

Regelmäßig stattfindende Auftritte und Aktivitäten tragen dazu bei, dass wir uns als Gemeinschaft fühlen und miteinander und füreinander großartige Musik machen können. Ebenso zu unserem Chorleben gehören Reisen mit Auftritten bisher u.a. in Breslau, Rom, Prag und Stockholm.

Der Niederrheinische Kammerchor hatte seine für den März 2020 geplante Aufführung des Brahms-Requiems absagen müssen. Seine ehemalige Chorleiterin wurde ohne Abschlusskonzert verabschiedet, und nach einer parallel angestoßenen Suche einer Nachfolge fanden zunächst einige Proben auf dem Blumenkamper Schulhof im vergangenen Sommer statt. Anschließend traf man sich über das vergangene halbe Jahr zu online-Proben, bis nun in diesen Wochen mit Peter Winking aus Bochum der im Herbst ausgewählte, neue Chorleiter verpflichtet werden konnte. Peter Winking studierte Klavier und Chorleitung in den Niederlanden und an der Folkwang Universität der Künste.Neben seinem Engagement für den NKC in Wesel leitet er den Hochschulchor der FH Südwestfalen, den Vocalconvent Soest, und arbeitet als individueller Stimmbildner. Außerdem ist er als Gesangssolist tätig, und singt in mehreren Vokalensembles.Mit seinem neuen Chorleiter und einem dann ganz neu startenden Programm sollen diese nächsten Proben als offene Proben angeboten, d.h. vor Zuhörern, Liebhabern von Chormusik oder potenziellen ChorsängerInnen. Ein erstes Programm könnte ein Weihnachtsprogramm oder ein Abendlied-Programm werden. Der Niederrheinische Kammerchor wird dazu noch entsprechend einladen, wenn das Frühjahr wieder konkretere Pläne zulässt.Wenn beim NKC heute noch Proben online ca. 14-tägig stattfinden, um ein kleines, chor-eigenes Repertoire einzustudieren, hofft der Chor, sich bald wieder zu "richtigen" Proben treffen zu können, auch wenn diese ggf. erst einmal nur draußen stattfinden könnten.Chorproben 

montags, 19:30 - 21:30 Uhr (außerhalb der Schulferien)Kontakt 

Volker Poloczek, erster Vorsitzender

vub.poloczek@gmail.com

Gregor Echelmeyer, zweiter Vorsitzender

Gregor.Echelmeyer@gmx.de